Die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen | Saveol
Responsabilité sociétale

Die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen

Zur gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen gehören alle Maßnahmen von Unternehmen zugunsten nachhaltiger Entwicklung (gesellschaftliche, ökologische und wirtschaftliche Aspekte).

ENGAGEMENT UND VERANTWORTUNG UNSERER GENOSSENSCHAFT

Bereits seit der Gründung fördert Savéol eine verantwortungsbewusste Landwirtschaft, bei der der Mensch im Mittelpunkt steht. Die Genossenschaft strukturiert ihre Strategie für nachhaltige Entwicklung in Form eines Kreislaufs, der gesellschaftliche, ökologische und wirtschaftliche Aspekte umfasst. 

Py jestin president

Ganz nebenbei und ohne bewusste Absicht hat Savéol schon immer nach dem Prinzip der gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung gehandelt.

Dazu gehört, das wir seit Anfang der 1980er-Jahre eine Lösung für natürlichen Pflanzenschutz entwickelt haben: unsere Insektenzucht, mit der wir Nützlinge gewinnen.

Indem wir den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln beschränkten, konnten wir Hummeln in das Ökosystem Gewächshaus einbringen, die die Bestäubung der Kulturpflanzen übernehmen.

​Pierre-Yves Jestin
Vorsitzender von Savéol

WIE GEHT DIESE SPANNENDE ENTWICKLUNG BIS HEUTE WEITER?

Als erste französische Gemüsegenossenschaft waren wir in der Lage, das für die Bewässerung verwendete Wasser und die nicht von den Pflanzen aufgenommene Nährlösung zu 100 % wiederaufzubereiten. Außerdem gehörten wir zu den Pionieren, die in innovative und alternative Technologien investiert haben: Wärmeschirme, Holzöfen, Blockheizkraftwerke, ökologische Verpackungen, … Bei Savéol geht auf dem Weg vom Samenkorn bis auf den Teller nichts verloren, sondern alles wird wiederverwertet: von den organischen Anbausubstraten über Pappe, Papier und Wärme bis hin zum Regenwasser. Das ist gut für unseren Planeten – und für den Geldbeutel.

WARUM HAT DIE UNTERNEHMERISCHE VERANTWORTUNG BEI SAVÉOL EINEN SOLCHEN STELLENWERT?

Dank unserem Ansatz für unternehmerische Verantwortung können wir bei Verbrauchern, Kunden, Partnern und Lieferanten auf das ökologische Wissen von Savéol hinweisen. Er bildet die Grundlage für unsere größte Leidenschaft: die Produktion von köstlichem frischem Obst und Gemüse in bester Qualität für Gesundheit und Genuss. Außerdem ist das Prinzip der unternehmerischen Verantwortung ein wirkungsvolles Instrument für Austausch und Fortschritt. Es ermöglicht uns eine neue Art der Kommunikation mit unseren Kunden und den lokalen Akteuren. Das Ziel: die gemeinsame Förderung einer rentablen und verantwortungsbewussten Landwirtschaft. Darüber hinaus helfen uns diese Landwirtschaftspraktiken, die in wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und ökologischer nachhaltig Hinsicht sind, beim Aufbau eines zukunftsfähigen Genossenschaftsmodells für die nachfolgenden Generationen. 

 

Pierre-Yves Jestin

Vorsitzender von Savéol

1

EIN INNOVATIVES, VIELFÄLTIGES UND VERANTWORTUNGSVOLLES ANGEBOT

Jahr für Jahr testen wir in unserem Versuchsgewächshaus Savéol Horizons mehr als 200 Obst- und Gemüsesorten. Nur wenige davon entsprechen unseren hohen landwirtschaftlichen und geschmacklichen Anforderungen und werden letztendlich ausgewählt.

 

Unsere Anbauflächen für Tomaten, Mini-Paprika und Queller sind zu 100 % von GLOBALG.A.P. zertifiziert. Beide Sortieranlagen verfügen über die IFS-Zertifizierung. 

 

Intern werden 1.000 Messungen des Brix-Werts und der Säure durchgeführt. Die Ergebnisse werden mit den anderen Sorten auf dem Markt verglichen.

Pierre-yves-jestin
2

EIN GEMEINSAMES GENOSSENSCHAFTLICHES PROJEKT, DAS IMPULSE GIBT UND SINN SCHAFFT

In den letzten fünf Jahren ist der Umsatz von Savéol um 5 % gestiegen. Diese Entwicklung wird von einer attraktiven Kommunikation gestützt, mit der Nachwuchstalente ausfindig gemacht werden – denn die heutige Produzentengeneration sucht geeignete Nachfolger. Mit Erfolg: In den letzten 6 Jahren haben sich 16 Produzenten neu niedergelassen.

 

3

FÖRDERUNG VERANTWORTUNGSVOLLER PRAKTIKEN DER BETRIEBSFÜHRUNG

Neue Beschäftigte und Mitglieder erhalten eine Einführung.

Savéol legt Wert auf Gleichstellung und berufliche Gleichberechtigung. Sicherheit und Lebensqualität am Arbeitsplatz sind für uns eine wichtige Priorität.

Unsere Prinzipien der unternehmerischen Gesellschaftsverantwortung gelten auch für Lieferanten und Einkauf.

4

ERFOLGREICHES ÖKOLOGISCHES WIRTSCHAFTEN

In 100 % unserer Gewächshäuser wird das Wasser wiederaufbereitet, und die Abfälle werden getrennt. 87 % unserer Gewächshäuser sind mit Wärmeschirmen ausgestattet, und in 94 % sind Warmwasserspeicher vorhanden.

 

Die Genossenschaft nimmt beim biologischen Pflanzenschutz eine Vorreiterrolle ein und betreibt eine eigene Insektenzucht für Nützlinge, zum Beispiel mit Hummelnestern. Savéol ist die einzige Erzeugerorganisation in Europa mit einer derartigen Einrichtung.

 

Dank dem ökologischen Verpackungskonzept konnte Savéol im Jahr 2016 sage und schreibe 280 Millionen Tonnen Pappe einsparen.

5

FÖRDERUNG VON LOKALEN KOOPERATIONEN

Die Genossenschaft mit ihrer starken lokalen Verankerung gibt in ihrer Beschaffungsstrategie lokalen Akteuren den Vorzug. Dies gilt für den Einkauf von Gewächshäusern, Verpackungen, Logistikdiensten, …

 

Außerdem engagiert sie sich in Expertennetzwerken, z. B. Produit en Bretagne, Association Bretonne des Entreprises Agroalimentaires, Investir en Finistère, Coop de France, …

 

Nicht zuletzt unterstützt Savéol Vereine, Sport und Kultur vor Ort. So begleitet Savéol Projekte von über 80 Einrichtungen und ist Partner von einflussreichen Veranstaltungen wie Brest 2016, Odyssea oder Brest Bretagne Handball.