Musikalische Körner

graines musicales
Material
  • 1 „Globe Trotteuse“ Shaker
  • Die mit dem Modell bedruckte Seite
  • Getrocknete Körner: z. B. Linsen, Kichererbsen, Bohnen, Grieß oder Reis.
  • Zwei Blätter Alufolie
  • Eine Schere
  • Ein Klebestift
Vorbereitung

Auf ihren Reisen sind die Globetrotterinnen auf musikalische Körner gestoßen...

Wenn auch du Musik mit Körnern machen möchtest, mach‘ einen Abstecher in ihre Werkstatt!

 

Das herunterzuladende Modell: Die Rassel


Schritt 1: Schneide die Rassel entlang der Umrisse aus und klebe die beiden äußeren Enden mit der weißen Lasche nach innen zusammen, dann streife sie über deinen Shaker.

 

Schritt 2: Gib eine Handvoll getrockneter Körner (z. B. Linsen, Bohnen, Grieß, Reis, usw.) in den Shaker.

 

Schritt 3: Nimm ein Stück Alufolie (ca. 15 x 30 cm) und knülle es leicht zusammen, sodass es gut in den Shaker passt.

 

Schritt 4: Decke den Shaker mit einem Stück Alufolie ab, wobei du darauf achtest, dass der Shakerrand gut bedeckt ist, dann schneide die überstehende Folie mit der Schere ab.

 

Schritt 5: Schließe deinen Shaker mit dem durchsichtigen Deckel.

 

Jetzt kannst du mit der Rassel Musik machen!

 

Kniff: Mit verschiedenen Körnersorten und -mengen lassen sich ganz unterschiedliche Klänge erzeugen!